Venenstripping

Venenstripping mit Entfernung von Seitenastkrampfadern

Dieses Operationsverfahren kann als die klassische Venenoperation bezeichnet werden.

Das Prinzip entspricht der Venenoperation mittels Kryochirurgie, wobei anstelle der Kryosonde eine flexible Metallsonde verwendet wird.

Dieses Verfahren wird bei besonders schweren Befunden mit fingerdicken Krampfadern, Aussackungen der Gefäße und stark geschlängeltem Gefäßverlauf angewandt.

Wie bei allen Operationen legen wir auch hier nur sehr kleine Hautschnitte an, verwenden die minichirurgische Technik und/oder die Schaumsklerosierung zur Entfernung von Seitenastvarizen.

Alle Schnitte werden mit ästhetischen Hautnahttechniken sorgfältig verschlossen oder verklebt.